Soupe de légumes

Schon wieder Suppe, Gemüsesuppe, und dabei auch noch wirklich nichts Neues , aber für mich bei dem Wetter nach wie vor unschlagbar. Wie immer koche ich eine größere Menge, die in den nächsten Tagen gegessen, und zwischen den Mahlzeiten auf dem Balkon konserviert wird.


Soupe de légumes - Version du jour

2 mittlere Kartoffeln
1 große Möhre, orange
3 kleine gelbe Rübchen
2 Petersilienwurzeln
1 Pastinake
5 Rosenkohlköpfe, abgeblättert statt geschnitten
½ deutsche Monsterschalotte
3 Knoblauchzehe
1,5 cm Ingwer
ca 1 TL Salz
ca 1,5 Liter Wasser

Das Gemüse putzen, schälen, und würfeln, bis auf den Ingwer, den ich mit dem (tollen Keramik-) Sparschäler in Scheiben schneide, und den Rosenkohl, bei dem ich gerne ganze Blätter habe.



In einen Topf mit dem Salz und das Wasser geben, und 20 Minuten kochen. Heiß servieren. Lächeln.


Was man noch wissen kann:
Der Ingwer in der Suppe hat viel damit zu tun, dass ich in letzter Zeit immer ein großes Stück Ingwer zu Hause habe, das ich großzügig benutze, häufig Abends im Kakao gekocht, oder einfach mit heissem Wasser übergossen. Die Inspiration dazu kam von dieser Ingwermilch und diesem Orangen-Ingwer-Drink.

1 Kommentar:

daniela hat gesagt…

Das machen wir in der Jahreszeit ganz genauso, inklusive Konservierung am Balkon. :) Ich könnt mich ja die ganze Woche davon ernähren, aber da würde der Mann streiken...